Der 3. zweite Heilbronner 24-Stundenlauf

Der Heilbronner 24-Stundenlauf wird verschoben

Wir haben bis zur letzten Sekunde gehofft und in den vergangenen Tagen intern kaum über etwas anderes gesprochen. Mittlerweile hat uns die Verfügung des Landkreises über das Verbot von Veranstaltungen erreicht und wir müssen unseren Heilbronner 24-Stundenlauf, wie auch schon so viele Laufveranstalter vor uns, verschieben. Wir sind untröstlich und doch irgendwie erleichtert, dass uns diese schwere Entscheidung abgenommen wurde. Es geht jetzt darum, den Coronavirus einzudämmen und die Ausbreitung zu verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem mithalten kann. Hier müssen wir als Gesellschaft Verantwortung übernehmen.

Wir wollen den Lauf jedoch nicht einfach absagen - viel zu viel Herzblut steckt darin, so viele Läufer haben sich auf das kommende Wochenende gefreut. Bereits gestern haben uns über Facebook so wunderbare und herzerwärmende Nachrichten erhalten, für die wir unendlich dankbar sind. Nun hoffen wir natürlich, dass ihr auch bei einer herbstlichen Variante unseres Laufs dabei seid. Wir verschieben das Event auf den

10. und 11. Oktober 2020 - gleicher Ort, gleiche Uhrzeit, gleiches Team

Wir freuen uns schon jetzt auf ein einmaliges Lauferlebnis mit euch. Alle Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit und wir hoffen, dass wir möglichst viele von euch im Oktober in Leingarten sehen. Die Anmeldung bleibt weiterhin geöffnet.

Bis dahin wünschen wir euch alles erdenklich Gute, bleibt gesund, passt auf euch und eure Lieben auf und handelt besonnen!

Viele Grüße von deinem
24-Stundenlauf-Team

Bis zum 3. zweiten Heilbronner 24-Stundenlauf sind es noch:

Was ist ein 24-Stundenlauf?

Ein 24-Stundenlauf bedeutet, dass jeder Lauf-, Wander- oder Spazier-lustige innerhalb der vorgegebenen 24 Stunden eine festgelegte Strecke beliebig oft laufen kann. Jeder kann dabei frei entscheiden, zu welchem Zeitpunkt innerhalb der 24 Stunden er/sie beginnen möchte, wann und wie lange Pausen eingelegt werden und wann er/sie die Rundenzählung beenden möchte.

Warum machen wir das?

Hintergrund der Veranstaltung ist nicht nur, dass wir den Sport und die Natur lieben, wir haben ein gemeinnütziges Ziel: Durch den Lauf wollen wir Spendengelder sammeln, durch die wir ein Projekt zum Aufbau eines Gemeindezentrums in einem kleinen Örtchen in Nepal mitfinanzieren werden. Das Projekt ist Bestandteil der Arbeit einer Organisation namens Jamunapur Help Society. Durch das mittels des Projekts geförderte Gemeindezentrum sollen die Bewohner in dem Ort Jamunapur und Umgebung eine bessere medizinische und finanzielle Versorgung erhalten. Außerdem soll für die Einheimischen eine Plattform zum Zusammenkommen, Austausch und zur Weiterbildung geschaffen werden, um so die Gemeinde zu stärken. Mehr Informationen zur Jamunapur Help Society und zum Projekt findet ihr hier.

Wie funktioniert der 24-Stundenlauf?

Für jede gelaufene Runde wird ein Rundengeld von 1,50 Euro berechnet. Ab der 22. Runde liegt das Rundengeld bei 1 Euro. So entsteht am Ende des Laufs ein Spendenbetrag pro Läufer, den dieser spenden kann oder sich von einem selbst organisierten Sponsor finanzieren lassen. Mit jeder gelaufenen Runde kommen die Einheimischen in Jamunapur in Nepal ihrem Gemeindezentrum ein Stückchen näher, selbst wenn von einigen nur eine oder zwei Runden gelaufen werden. Dabei ist es ganz egal, ob Spaziergänger oder Profi-Läufer. Beim 24-Stunden-Benefizlauf zählt jeder Kilometer und jeder kann dabei sein! Der durch die Runden erlaufene Betrag kann natürlich jederzeit durch eine weitere Spende erhöht werden.

24 Stunden ohne Schlaf?!

Natürlich nicht! Für diejenigen, die nicht aus der Umgebung sind, bieten wir verschiedene kuschlige oder auch weniger kuschlige Übernachtungsmöglichkeiten. Es wird in unseren Räumlichkeiten eine Schlafmöglichkeit für euch geben und einen kostenlosen Wohnmobil-Stellplatz. Wer etwas mehr Komfort bevorzugt, dem steht es natürlich frei, sich in einem Hotel in Heilbronn oder Umgebung ein Zimmer zu nehmen.

Danke

Der Heilbronner 24-Stundenlauf war 2018 und 2019 für uns ein unvergessliches Event und all die positiven Rückmeldungen waren einfach überwältigend! Danke an alle Teilnehmer, Helfer und Unterstützer! Ihr seid es, die uns motivieren, noch einmal 24 Stunden für den guten Zweck wach zu bleiben. Und wir wären nicht wir, wenn wir uns nicht wieder voll ins Zeug legen würden: Wir haben an einigen Stellschrauben gedreht, dazu gelernt und optimiert, um euer Erlebnis 2020 im Vergleich zum letzten Mal noch einmal zu toppen. Seid gespannt! Wir freuen uns auf euch!

 

*die Journalisten der Kraichgau Stimme haben recherchiert, dass es 1997 in Heilbronn vor unserem Debut 2018 bereits einen 24-Stundenlauf gab, der von der Gustav-von-Schmoller-Schule organisiert wurde (siehe Kraichgau Stimme vom 28.02.2018, Seite 25). Damit ist unser 24-Stundenlauf 2020 der dritte Zweite 😉

Infos zum Lauf

Weitere Infos zum Lauf gibt es hier!

Zur Anmeldung

Noch schnell anmelden und dabei sein!

Spenden-Projekt

Erfahre hier mehr zum Spenden-Projekt Jamunapur Help Society!

Veranstaltungsort: Gewerbegebiet Leingarten, rund um die Dieselstraße 31, 74211 Leingarten

sorgt mit Getränken für den Flüssigkeitsausgleich

sorgen für gutes Flüssig-Material zum Anstoßen danach (oder auch gerne Zwischendurch 😉 )

stellen uns Bierbänke für das kleine Päuschen zwischendurch

das Vermessungs- & Katasteramt verleiht der Strecke offizielles Maß mit Zertifikat

unterstützt uns bei der Umsetzung einer professionellen Zeitnahme

stellt uns tolle Preise für unsere Siegerehrung.

sponsert die Security und sorgt damit für eure Sicherheit.

unterstützt uns mit Backwaren für euer leibliches Wohl.

unterstützt uns beim Druck der Finisher-Shirts.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben