Der 3. zweite Heilbronner 24-Stundenlauf

Absage: Heilbronner 24-Stundenlauf 2020 findet nicht statt

Liebe Freundinnen und Freunde unseres herrlichen Laufes,

wir alle leben in einer Zeit und unter Umständen, die wir uns sicher so nie hätten vorstellen können. Meine Fantasie hätte jedenfalls nicht ausgereicht.
 
In den letzten Wochen hatten wir viel damit zu tun, die Lage zu beobachten. Wir waren damit beschäftigt ein Hygienekonzept auszuarbeiten. Und wir mussten darauf reagieren, dass unsere Strecke, ausgerechnet im Oktober, gesperrt ist. Es wird dort ein Ärztehaus gebaut und das Bauunternehmen hat eine Sperrung eines wesentlichen Teils unserer Strecke beantragt. Das wurde auch genehmigt und damit ist eine Genehmigung für uns unmöglich.
Wie Ihr wisst, sind wir Kämpfer, wenn es um unseren Lauf geht. Also haben wir eine Ausweichstrecke gesucht. Wir haben sie auch gefunden. Sie ist im Eichbottgebiet. Start und Ziel wären im Bereich der Sporthalle und Grundschule. Die Gemeinde hat uns diese Strecke auch genehmigt. Es sieht also gut aus.
 
Was sind nun die aktuellen Bedingungen für unseren Lauf:
1. Wir dürfen keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten;
2. Wir dürfen keine Duschen zur Verfügung stellen, trotz sie dort direkt vorhanden wären;
3. Wir sollten, statt unserer üblichen Verpflegung, Essenpakete je Läufer richten und anbieten;
4. Beim Abholen der Startunterlagen müssen Masken getragen werden;
5. Beim Start sind Masken zu tragen;
6. Bei jedem Kontakt mit uns sind Masken zu tragen;
7. Auf eine Siegerehrung muss verzichtet werden.
 
Das ist nur ein kleiner Auszug aus der großen Liste. Gleichzeitig steigen die Fallzahlen. Die Beschränkungen werden wieder hoch gefahren.
Ihr könnt es Euch nicht vorstellen, wie es uns ging. Wir haben diskutiert. Wir haben Möglichkeiten erörtert, weil wir es unbedingt wollten. Aber Ihr wisst, wenn Ihr das oben lest, unter den Bedingungen wird es nicht unser Lauf sein. Unter den Bedingungen werden wir nicht das geniale Fest gemeinsam haben, auf das wir alle hinfiebern.
 
Leider müssen wir uns dem Virus geschlagen geben und unter den gegebenen Umständen auf die Durchführung verzichten.
 
Alle angemeldeten Teilnehmer haben wir soeben per Mail über die Rückabwicklung informiert. Solltest du keine Mail von uns erhalten haben, melde dich gerne per PN bei uns!
 
Trostpflaster: Wir sind am 10./11. Oktober vor Ort
Ein kleines Trostpflaster haben wir aber noch. Wir vom Orgateam werden am 10. Oktober 2020 an der neuen Strecke sein. Wir werden 24 Stunden für Euch aushalten. Wer während der Zeit kommen und laufen möchte, egal wie lang, egal wann, der ist willkommen. Wir werden selbst laufen. Wir werden jedem die Strecke zeigen und da sein. Leider muss sich jeder selbst versorgen.
Ich grüße Euch sehr traurig
Euer Rainer, im Namen von Sabrina, Sarah und Chris

Bis zum 3. zweiten Heilbronner 24-Stundenlauf sind es noch:

Was ist ein 24-Stundenlauf?

Ein 24-Stundenlauf bedeutet, dass jeder Lauf-, Wander- oder Spazier-lustige innerhalb der vorgegebenen 24 Stunden eine festgelegte Strecke beliebig oft laufen kann. Jeder kann dabei frei entscheiden, zu welchem Zeitpunkt innerhalb der 24 Stunden er/sie beginnen möchte, wann und wie lange Pausen eingelegt werden und wann er/sie die Rundenzählung beenden möchte.

Warum machen wir das?

Hintergrund der Veranstaltung ist nicht nur, dass wir den Sport und die Natur lieben, wir haben ein gemeinnütziges Ziel: Durch den Lauf wollen wir Spendengelder sammeln, durch die wir ein Projekt zum Aufbau eines Gemeindezentrums in einem kleinen Örtchen in Nepal mitfinanzieren werden. Das Projekt ist Bestandteil der Arbeit einer Organisation namens Jamunapur Help Society. Durch das mittels des Projekts geförderte Gemeindezentrum sollen die Bewohner in dem Ort Jamunapur und Umgebung eine bessere medizinische und finanzielle Versorgung erhalten. Außerdem soll für die Einheimischen eine Plattform zum Zusammenkommen, Austausch und zur Weiterbildung geschaffen werden, um so die Gemeinde zu stärken. Mehr Informationen zur Jamunapur Help Society und zum Projekt findet ihr hier.

Wie funktioniert der 24-Stundenlauf?

Für jede gelaufene Runde wird ein Rundengeld von 1,50 Euro berechnet. Ab der 22. Runde liegt das Rundengeld bei 1 Euro. So entsteht am Ende des Laufs ein Spendenbetrag pro Läufer, den dieser spenden kann oder sich von einem selbst organisierten Sponsor finanzieren lassen. Mit jeder gelaufenen Runde kommen die Einheimischen in Jamunapur in Nepal ihrem Gemeindezentrum ein Stückchen näher, selbst wenn von einigen nur eine oder zwei Runden gelaufen werden. Dabei ist es ganz egal, ob Spaziergänger oder Profi-Läufer. Beim 24-Stunden-Benefizlauf zählt jeder Kilometer und jeder kann dabei sein! Der durch die Runden erlaufene Betrag kann natürlich jederzeit durch eine weitere Spende erhöht werden.

24 Stunden ohne Schlaf?!

Natürlich nicht! Für diejenigen, die nicht aus der Umgebung sind, bieten wir verschiedene kuschlige oder auch weniger kuschlige Übernachtungsmöglichkeiten. Es wird in unseren Räumlichkeiten eine Schlafmöglichkeit für euch geben und einen kostenlosen Wohnmobil-Stellplatz. Wer etwas mehr Komfort bevorzugt, dem steht es natürlich frei, sich in einem Hotel in Heilbronn oder Umgebung ein Zimmer zu nehmen.

Danke

Der Heilbronner 24-Stundenlauf war 2018 und 2019 für uns ein unvergessliches Event und all die positiven Rückmeldungen waren einfach überwältigend! Danke an alle Teilnehmer, Helfer und Unterstützer! Ihr seid es, die uns motivieren, noch einmal 24 Stunden für den guten Zweck wach zu bleiben. Und wir wären nicht wir, wenn wir uns nicht wieder voll ins Zeug legen würden: Wir haben an einigen Stellschrauben gedreht, dazu gelernt und optimiert, um euer Erlebnis 2020 im Vergleich zum letzten Mal noch einmal zu toppen. Seid gespannt! Wir freuen uns auf euch!

 

*die Journalisten der Kraichgau Stimme haben recherchiert, dass es 1997 in Heilbronn vor unserem Debut 2018 bereits einen 24-Stundenlauf gab, der von der Gustav-von-Schmoller-Schule organisiert wurde (siehe Kraichgau Stimme vom 28.02.2018, Seite 25). Damit ist unser 24-Stundenlauf 2020 der dritte Zweite 😉

Infos zum Lauf

Weitere Infos zum Lauf gibt es hier!

Zur Anmeldung

Noch schnell anmelden und dabei sein!

Spenden-Projekt

Erfahre hier mehr zum Spenden-Projekt Jamunapur Help Society!

Veranstaltungsort: Gewerbegebiet Leingarten, rund um die Dieselstraße 31, 74211 Leingarten

sorgt mit Getränken für den Flüssigkeitsausgleich

sorgen für gutes Flüssig-Material zum Anstoßen danach (oder auch gerne Zwischendurch 😉 )

stellen uns Bierbänke für das kleine Päuschen zwischendurch

das Vermessungs- & Katasteramt verleiht der Strecke offizielles Maß mit Zertifikat

unterstützt uns bei der Umsetzung einer professionellen Zeitnahme

stellt uns tolle Preise für unsere Siegerehrung.

sponsert die Security und sorgt damit für eure Sicherheit.

unterstützt uns mit Backwaren für euer leibliches Wohl.

unterstützt uns beim Druck der Finisher-Shirts.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben